LBG & CC Impact

Corporate Citizenship-Engagement – wirksam und messbar

Bei gesellschaftlich engagierten Unternehmen setzt sich zunehmend die Haltung durch, dass das „Geld geben für ein gutes Anliegen“ nicht reicht. Vielmehr sollen mit diesem Engagement belegbare Ergebnisse und Wirkungen für die Gesellschaft und auch für das Unternehmen erreicht werden.

Ein solches wirkungsorientiertes Engagement fängt bei einer entsprechenden Analyse und Planung an, setzt sich bei der zielorientierten Steuerung des praktischen Engagements fort und endet mit der Erhebung und Messung erzielter Ergebnisse und des hierfür eingesetzten Aufwands – um so das Engagement effizienter zu gestalten, um Aufwand und Ergebnisse öffentlich berichten zu können u.a.m.

Das geeignete methodische Gerüst für den Planungs-, Steuerungs-, Evaluations- und Berichtsprozesses ist die

LBG-Methodik.

Diese ursprünglich von britischen Unternehmen gemeinsam entwickelte Methodik ist ein seit Jahren international anerkannter Standard zur Planung, Steuerung und Messung der Aufwendungen bis hin zu den Ergebnissen und Wirkungen des gesellschaftlichen Unternehmensengagements.
Mehr zu LBG international finden Sie hier …

Seit 2006 trägt VIS a VIS auf Einladung der britischen Kollegen dazu bei, das LBG-Modell in Deutschland bekannt zu machen und berät bzw. unterstützt Unternehmen bei der Einführung und Anwendung.

Deutsche Großunternehmen (Baiersdorf AG, Bertelsmann AG, BMW Group, Deutsche Bank AG, Deutsche Post DHL, Merck KGaA, Munich Re, PricewaterhouseCoopers AG und RWE AG) haben auf Einladung der Bertelsmann Stiftung und mit fachlicher Unterstützung durch VIS a VIS den Diskussions- und Entwicklungsprozess der britischen Unternehmen nachvollzogen – mit dem Ergebnis des 2010 veröffentlichten Leitfadens zur „iooi-Methodik“, die in ihren wesentlichen Teilen die LBG-Erfahrungen und -Methoden aufgegriffen hat: „Corporate Citizenship planen und messen mit der iooi-Methode. Ein Leitfaden für das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen“
Mehr Infos zu iooi mitsamt der Bestellmöglichkeit gibt es hier …

Die Unternehmensgruppe W.I.E. – Wirtschaft.Initiative.Engagement – entwickelt zurzeit das Instrumentarium und die Kriterien für eine wirkungsorientierte Planung und Evaluation des gesellschaftlichen Unternehmensengagements weiter – u.a. auf der iooi- und der LBG-Methodik aufbauend. VIS a VIS beteiligt sich an den W.I.E.-Roundtable-Gesprächen, in deren Rahmen die Arbeitsergebnisse der Unternehmensergebnisse mit externen Experten kritisch diskutiert und weiter entwickelt werden.
Mehr zur W.I.E.-Initiative finden Sie hier …

VIS a VIS berät Unternehmen in der Anwendung der LBG- wie auch der iooi-Methodik und unterstützt bei der wirkungsorientierten Planung, Gestaltung und Evaluation des gesellschaftlichen Unternehmensengagements. Wenn Sie hieran interessiert sein sollten, senden Sie uns eine .

LBG_logo

Die Kommentare wurden geschlossen