Home

Beratung - Konzepte - Projekte

... für wirksame Maßnahmen in der Gesellschaft
und für Bürgerengagement -

mit Kompetenz in PR, Marketing, Kampagnen und Organisations- und Unternehmensentwicklung

sowie

fundierter Expertise im weiten Feld des bürgerschaftlichen Engagements und der Bürgergesellschaft.

Blog

Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung und Personalentwicklung durch Engagement

Corporate Social Responsibility ist die Verantwortung des Unternehmens für seine Auswirkungen auf die Gesellschaft. Unternehmen, die kein Gespür haben für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und kein Sensorium für die Werte, die für die Gesellschaft relevant sind, gehen gravierende Risiken ein und gefährden so ihre eigene Zukunft. Sie benötigen daher ein eigenes Wertegerüst, das mit den gesellschaftlichen Werten kompatibel ist. Dem entsprechend fordert die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände von den Führungskräften ein vorbildhaftes Verhalten:Springer-CSR+HR-MM

„Um die eigene Zukunftsfähigkeit zu sichern, sind Unternehmen auch auf ethische Werte angewiesen. Führungskräfte haben dabei eine besondere Vorbildfunktion. Glaubwürdiges Wertemanagement fängt bei den Führungskräften, Unternehmern und Managern an. Nur wenn Werte in den Unternehmen auch gelebt werden, sind sie glaubwürdig und tragen.“ (BDA, 2011)

Weiterlesen

Sustainable Development Goals & Corporate Citizenship – Workshopergebnisse

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen (UN) die „Sustainable Deve-lopment Goals“ (SDGs) verabschiedet. Zu den umfassenden SDGs gibt es jeweils einen ausdifferenzierten Katalog von Teilzielen und Ergebnisindikatoren. Damit bieten sie Unternehmen einen ganzheitlichen Orientierungsrahmen – sowohl für die gesellschaftlich SDGs-Einzelpiktogrammeverantwortliche Ausgestaltung ihres Kerngeschäfts (Corporate Social Responsibility) als auch für ihr bürgerschaftliches Engagement vor Ort und weltweit (Corporate Citizenship). Darüber hinaus bieten die SDGs einen Bezugsrahmen und eine gemeinsame Sprache für die Anbahnung und Ausgestaltung von entsprechen-den Partnerschaften zwischen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und der Öffentlichen Hand. Sie bilden somit eine relevante und solide Grundla-ge für die strategische Ausrichtung des gesellschaftlichen Engagements von Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zur Konkretisierung dieser Einschätzung wurde von VIS a VIS am 13. Januar 2016 der Workshop „Sustainable Development Goals & Corporate Citizenship“ veranstaltet. Die Referenten und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus acht Großunternehmen und einer unternehmensnahen Stiftung bestätigten mit ihren Vorträgen und Diskussionsbeiträgen die Relevanz der SDGs für das gesell-schaftliche Unternehmensengagement. Sie werden sich alle auch nach dem Workshop mit den SDGs beschäftigten.

Weiterlesen

Die Stadt gemeinsam mit der engagierten Stadtgesellschaft entwickeln

Oder: „Good Urban Governance“ – Lösungs- und bürgerorientierte Gestaltung kommunaler SelbstverwaltungGemeinsam wirken

Die Herausforderungen kommunaler Selbstverwaltung und einer für die Bürgerinnen und Bürger guten Entwicklung der Stadt sind heutzutage so komplex, dass sie nicht „einfach“ mit Planung, politischer Mehrheitsentscheidung und verwaltungsmäßiger Umsetzung bzw. Regierung („Government“) gemeistert werden können. Es bedarf vielmehr eines „Governance“-Verständnisses insbesondere bei Politik und Verwaltung, das die Stadtgesellschaft dialogisch und mitverantwortlich in die Identifikation aktueller und absehbarer Herausforderungen, in die Erarbeitung strategischer Entwicklungsziele und die Festlegung von Prioritäten sowie in die Gestaltung und Umsetzung wirksamer Maßnahmen sehr weit gehend einbezieht. Weiterlesen

Interessiert?
Wir melden uns!

Schoeffmann_RBS0513-2





 Herr Frau

Die Kommentare wurden geschlossen