Kommune und aktive Bürgerschaft – eine strategische Aufgabe kommunaler Selbstverwaltung

Die Arbeitsgruppe „Bürgerschaftliches Engagement und Kommune“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE), deren Sprecher ich seit Anfang 2019 bin, verfolgt das Ziel, dass die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und das Zusammenwirken mit einer aktiven Bürgerschaft von immer mehr Kommunen als eine strategische Herausforderung und Aufgabe verstanden und praktiziert wird. Was ein…

Weiterlesen

Mit einer aktiven Bürgerschaft zur Bürgerkommune. Zur sinnvollen Verknüpfung von Beteiligung und Engagement und den Mühen der Ebene

„Wer politisch partizipiert, wird sich mit größerer Wahrscheinlichkeit auch freiwillig engagieren.“ heißt es im zweiten Engagementbericht der Bundesregierung. Die Verbindungen und die enge Verschachtelung von Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement werden hier erkannt und deutlich herausgestellt. Die beiden Ansätze werden jedoch in der Praxis nur selten in einen Zusammenhang gesetzt – und…

Weiterlesen

Gegen „Zivilgesellschaft“ – oder: Des Kaisers neue Kleider

Dieter Schöffmann | zwischen Berlin und Köln, 23. März 2017 Ich habe heute am Workshop „Partizipationsverfahren im Rahmen des Agenda-Settings in der Forschungs- und Innovationspolitik“ des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zum teilgenommen. Es sollten Handlungsempfehlungen für die Politik erarbeitet werden. Der Titel eines Einführungsvortrages lautete: „Wer oder was ist Zivilgesellschaft…

Weiterlesen

Mit Bürgern Probleme lösen und neue Wege erschließen – Entwicklung praktikabler Ideen für die Stadt!

Unter dem o.g. Titel biete ich gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Henk Kinds, Community Partnership Consultants (Deventer, NL) in 2016 zweimal eine eine eintägige Ideenwerkstatt für Kommunen an. In diesem Rahmen können Strategien und Maßnahmen bzw. Lösungs- und Handlungsansätze zur individuellen Umsetzung in der Kommune entwickelt werden. Kommunen stehen immer wieder…

Weiterlesen

Die Stadt gemeinsam mit der engagierten Stadtgesellschaft entwickeln

Oder: “Good Urban Governance” – Lösungs- und bürgerorientierte Gestaltung kommunaler Selbstverwaltung Die Herausforderungen kommunaler Selbstverwaltung und einer für die Bürgerinnen und Bürger guten Entwicklung der Stadt sind heutzutage so komplex, dass sie nicht „einfach“ mit Planung, politischer Mehrheitsentscheidung und verwaltungsmäßiger Umsetzung bzw. Regierung („Government“) gemeistert werden können. Es bedarf vielmehr…

Weiterlesen

Gemeinwohlorganisationen haben großen Einfluss auf das Engagement der Menschen in Deutschland

Immer wieder ist vonseiten gemeinnütziger bzw. Gemeinwohlorganisationen zu hören, dass sie nicht mehr genügend Ehrenamtliche oder Freiwillige für ihre Arbeit bis hinauf zu den Vorstandspositionen gewinnen können. Nicht selten heißt es dann, dass es an der mangelnden Engagementbereitschaft „der Jugend“ usw. liege. Schaut man dann genauer hin, zeigt sich meist,…

Weiterlesen

Engagementstrategie für Wolfsburg

Wolfsburger Stadtrat beauftragt VIS a VIS mit der Erstellung eines Förderkonzptes Bürgerschaftliches Engagement Am 18. Juni 2014 hat der Rat der Stadt Wolfsburg einstimmig beschlossen, VIS a VIS – in Bietergemeinschaft mit der FOGS GmbH, Köln – mit der Erarbeitung einer stadtweiten Engagementstrategie zu beauftragen – verbunden mit der Erarbeitung…

Weiterlesen