Elfter Kölner Marktplatz “Gute Geschäfte” erfolgreich durchgeführt – auch dank der Aufbauhilfe von VIS a VIS

Am 17. Oktober 2017 fand zum elften Mal der Marktplatz “Gute Geschäfte” statt und wieder mit vielen guten Ergebnissen (siehe Meldung im Web …). Die Marktplätze “Gute Geschäfte” sind ein Veranstaltungsformat, mit dem in Form eines “Speeddatings” gemeinnützige Organisationen und Wirtschaftsunternehmen Engagementprojekte aushandeln und vereinbaren (mehr zu diesem Format im…

Weiterlesen

„Unternehmen in der Gesellschaft“ – Kritischer Dialog zwischen Unternehmen, Unternehmensstiftungen, gemeinnützigen Organisationen und intermediären Akteuren

Unter dieser Überschrift organisiert Dieter Schöffmann, VIS a VIS, einen am 17. Oktober 2017 in Köln stattfindenden Fachworkshop. Er tut dies in seiner Eigenschaft als Themenpate “Unternehmen, Arbeit und Engagement” des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE). Veranstalter sind das BBE und die Engagement Global gGmbH. Anlass und Ziel Ein partnerschaftlich engagiertes…

Weiterlesen

Gemeinnützige Organisationen und Wirtschaftsunternehmen: Unterstützung, Kooperation, Engagementpartnerschaften

Welche gute Praxis und Erfahrungen gib es vonseiten gemeinnütziger Organisationen mit der Gewinnung von Unterstützung durch Unternehmen und der Anbahnung von Kooperationen bzw. Engagementpartnerschaften? Dieser Frage widmet sich das nächste Fundraising-Regionaltreffen Köln-Bonn im Gespräch mit Christina Bacher, OASE / DRAUSSENSEITER-Redaktion, Oase – Benedikt Labre e.V., Köln Lara Kirch, Bereichsleiterin Unternehmensengagement,…

Weiterlesen

Dieter Schöffmann zum BBE-Themenpaten für „Arbeit, Unternehmen und Engagement“ ernannt

Der SprecherInnenrat des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement hat Dr. Susanne Lang (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland) und Dieter Schöffmann (VIS a VIS) zu ThemenpatInnen für das übergreifende Themenfeld „Arbeit, Unternehmen und Engagement“ ernannt. Damit erhalten sie das Mandat, das Themenfeld als Beauftragte des BBE-SprecherInnenrates mit ihrer jeweiligen Expertise inhaltlich-fachlich zu vertreten.

Weiterlesen